Samstag, 31. Mai 2014

Mai

Leider hier viel Zeit verbracht...


Zum Glück aber auch hier...



Dort den Ausblick genoßen...


Viel gelesen...


Viel geschrieben...


Viel gereist...


Eis geschleckt...


Endlich den Bescheid von der Wunschschule bekommen...


Und nicht zu vergessen - gewichtelt :)


Tschüss Mai...

Freitag, 30. Mai 2014

Endlich auspacken!

Endlich ist es soweit! 
Seit Dienstag liegt dieses Päckchen bei mir und ich musste mich ganz schön zusammenreißen um es nicht aufzumachen.


Eigentlich freue ich mich seit dem Anfang vom Wichteln auf diesen Moment. So spanennd nicht zu wissen von wem man bewichtelt wird und was man bekommt.
Und heute ist es endlich soweit. (Ich muss zugeben das ich seit Dienstag wusste von wem das Paket ist, und ich auch nicht verhindern konnte nochmal in Betty's Teaser nachzusehen, ja unglaublich neugierig bin ich...nur viel schlauer war ich danach auch nicht). Aber jetzt! Hier ist es...
Als erstes hat mich diese wunderschöne selbstgemachte Karte mit lieben Worten begrüßt...


Für meine Jungs gab es süßes (die Freude war bei den Naschkatzen sehr groß) und die niedlichen Monster (die schon kräftig bespielt werden).


Ich hab was unglaublich tolles bekommen - Sonne und Strand für jeden Tag. Das ist Luxus!


An mein Tänzerherz wurde auch gedacht...


Last but not least hab ich dieses tolle Täschchen bekommen. So viele liebevolle Details, ich freue mich unglaublich doll...


Danke Betty! 
Du hast dir wirklich Gedanken gemacht und so viel Liebe da reingesteckt! Danke!!!
Was soll ich sagen...für mich hat sich das ganze echt gelohnt. Tolle Geschenke bekommen, die liebe Betty kennengelernt (und ihren Blog wo ich ab jetzt auch Leser bin), die restlichen Wichtel nicht zu vergessen und deren wundervolle Blogs, selber Leser gewonnen, unendlich viel Spaß gehabt....
Jetzt bin ich noch gespannt was meine bewichtelte sagt. Ich hoffe die ist wenigstens nur annähernd so zufrieden wie ich, dann wäre ich glücklich. 
Hier noch ein kleiner Einblick in das von mir gemachte Wichtelpaket für Suleo, da ich ja weiss das sie das Paket schon bekommen hat :)...

Selbstgemachte Karten für Mama und Tochter, Lesezeichen, kleines Täschlein für Stiffte und Kram für Tochter...


Stiffterolle für Tochter...


 Buchumschlag mit einem tollen Buch für alle Selbermacher (von Susanne Klingner) für Mama...


und ein Vogelhäuschen für den Garten...


Falls es nicht gefällt - ich nähme es gerne zurück denn ich finde es schön.

Es hat wirklich Spaß gemacht und beim nächsten mal mache ich bestimmt wieder mit. Danke nochmal an Kati für die Aktion und tolle Organisation.
Und weil ich sooooo glücklich bin gehe ich damit auch gleich zum freutag.
Einen tollen Tag und allen anderen Wichteln viel Spaß beim auspacken!

Montag, 26. Mai 2014

Ich back's mir mal wieder

Endlich wieder backen! 
Endlich wieder den süßen Geruch vom frichgebackenem genießen! Ist das herrlich! 
Bin sowieso im Moment vom Hunger geplagt. Nach den Tagen im Krankenhaus und dem undefinierbarem und nach nichts schmeckendem Essen dort, habe ich Heißhunger auf alles. Da war ja klar das der erste Kuchen nicht lange auf sich warten lässt. Und weil ja jetzt Erdbeer und Rhabarber Zeit ist, gab es gestern Erdbeer-Rhabarber-Pie. Die wurde auch gleich restlos vernascht und die Jungs haben auch schon Nachschub bestellt.


300 g Mehl
30 g Zucker
3 EL kaltes Wasser
150 g Butter

1 kg Rhabarber
100 g Zucker 
etwas Wasser 

100 g gemahlene Mandeln
30 g Zucker

1 EL Speisestärke
300 g Erdbeeren


Aus Mehl, Zucker, Wasser und Butter den Teig kneten, wenn er klebt nochmal in den Kühlschrank stellen.
Rhabarber waschen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Mit Zucker und Wasser kurz aufkochen. In einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen.
Gut die Hälfte des Teiges ausrollen und die Backform damit auslegen, am Rand hochziehen. Die Mandeln mit Zucker vermischen und auf dem Teigboden verteilen.
Speisestärke mit etwas von dem Rhabarbersaft verrühren. Erdbeeren halbieren, mit der Speisestärke und den Rhabarberstücken vermischen. Auf der Mandelmasse verteilen.
Den restlichen Teig zu einer runden Platte ausrollen und auf die Fruchtmasse legen. Den Rand andrücken.
Bei 200°C etwa 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und genießen.


Vielleicht noch mit einer Kugel Vanilleeis servieren bei diesem tollem Wetter.


Viel Spaß beim nachbacken, ich gehe mal neue Erdbeerrezepte sammeln bei tastesheriff

Freitag, 23. Mai 2014

Freutag



Eigentlich viel mehr eine Freuwoche. 
Seit Montag bin ich aus dem schwarzen Loch raus. Die letzten Wochen waren der reinste Horror. Schmerzen ohne Ende, Medikamente rund um die Uhr, das ewige liegen, elendiges Krankenhaus, Spritzen an den Stellen wo es unglaublich weh tut, Angst und Null Hoffnung. 
Aber das alles vergessen wir jetzt, zumindest versuchen wir es so gut es geht, und gehen wieder Berg auf. 


Bin seit Montag wieder daheim was schon alleine ein riesen Grund zur Freude ist. Fast Schmerzfrei, noch nicht ganz Einsatzbereit, aber wieder ein Mensch. Das Wetter ist auch voll auf meiner Seite, diese Wärme und die Sonne am Himmel machen mich wieder glücklich. Fahrradfahren dürfte ich erstmal noch nicht, aber mein Herzmann schiebt mich darauf ganz liebevoll durch die Botanik. Jeden Tag Stundenlang im Park rumliegen, Sonne genießen, lesen, Eis essen, schlafen und Stück für Stück mein Leben zurück gewinnen. Heute bin ich sogar ein wenig selber gefahren und das ist Glück pur. 
Ich freue mich! 


Ich freue mich weil ich eine so tolle Familie habe, weil mich so viele Menschen lieben, weil ich den Herzmann an meiner Seite habe, weil ich die liebsten Kinder auf dieser Welt mein eigen nennen darf, weil die Sonne scheint, weil mein Fahrrad rollt....weil ich hier bin!!!

Schönes Wochenende euch allen!

Sonntag, 11. Mai 2014

Mama





You make the sun shine on a cloudy day
When I'm sick you kiss the pain away
Your tender voice took away my fears
Your hand that wiped away my tears
The love you give so honest so pure
Keeping me forever save and secure
You make flowers bloom in the spring
It was you who fixed my broken wing
Mom because of you I know now love
My guardian angel from above

© Christopher G. Parham

Ich vermisse dich...

Freitag, 9. Mai 2014

Frühlingswichteln - der Teaser

Ich hab euch schon geschrieben das ich beim Frühlingswichteln mitmache. 
Jetzt ist ungefähr die Hälfte der Zeit vorbei und hier kommt ein ganz kleiner Einblick in meine Wichtelwerkstatt. 
Zum Glück war ich mir sehr schnell sicher was ich für meinen Wichtel machen will. Und zum Glück bin ich ein Mensch der unerledigte Aufgaben nicht mag und hab mich so schnell es ging an die Arbeit gemacht. Deshalb bin ich auch zum Glück mit dem genähtem Teil schon fertig. 
Denn, wie ich schon am Sonntag geschrieben habe, hat bei mir wieder mal Pech vorbeigeschaut und ich liege flach mit wahsinns Rückenschmerzen. Ursache noch unbekannt und die Suche danach ein Ratespiel. Ende noch nicht in Sicht.
 Also muss ich mich jetzt in Geduld üben (was ich nicht kann) und gute Miene zum bösen Spiel machen (das kann ich auch ganz schlecht). Auf jeden Fall steht die Nähmaschine still. Hoffentlich nicht zu lange. 


Für meinen Wichtel hab ich mir noch was gebasteltes ausgedacht was noch nicht fertig ist, aber meine lieben Jungs werden das im Notfall für mich machen. 


Und es wird alles rechtzeitig fertig werden, keine Sorge. 
Ich bin so gespannt auf das Auspacken. Wer nochmal gucken will was sich bei allen anderen Teilnähmer tut hier entlang. Viel Spaß beim stöbern!

Sonntag, 4. Mai 2014

Nicht mein Tag

Sonntag...
...aufstehen, in Ruhe frühstücken, mit den Kindern rumalbern, was furchtbar leckeres backen und es noch warm wegnaschen, zum Spielplatz gehen, nähen, kochen und dann mit allen zusammen am Tisch bei viel Spaß und Lachen genießen, sogar aufräumen, putzen und staubsaugen hätte ich heute gerne gemacht. 
Aber nichts davon war möglich. 
Ich habe Rücken, würde der Horst Schlemmer sagen. Ich sage -  es tut unglaublich weh. 
Seit Tagen plage ich mich damit rum, Arztbesuche, Spritzen und wie immer ein langes Wochenende dazwischen wo man keine Hilfe bekommt. Am Ende doch noch die Notaufnahme die alles andere als hilfreich war. Es gab die Infusion und den Satz "abwarten und am Montag zum Hausarzt gehen". Mal richtig draufgucken, vielleicht ein Bild machen, wenigstens das Gefühl geben als ob man versucht zu helfen wäre schön gewesen. Nach meinem ganzen Geheule gab es noch das Angebot da zu bleiben und auf den Montag zu warten. Liegen tue ich aber lieber zu Hause. Hier kann ich wenigstens meine Jungs lachen hören und sehen, auch wenn ich für sie gerade kein toller Anblick bin. Und meine Männer schaffen es mich trotz allem zum lachen zu bringen. Rettung.
Na ja, morgen geht die Suche nach der Ursache weiter, wieder vom Arzt zum Arzt und hoffentlich kann einer helfen. 
Auf jeden Fall wollte ich mich bei euch paar treuen Lesern melden, nicht das ihr denkt ich wäre verschollen. Drückt mir die Daumen und bis hoffentlich bald. 


Das Foto ist heute von meinem Herzmann gesponsort, der zu einem perfekten Hausmann mutiert ist und hier alles, auch mich - was echt nicht leicht ist, aufrecht hält.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Taschen nähen

Es fing alles mit dem Video von pattydoo an. Es sah so einfach aus (wie immer bei ihr), als könnte es jeder. 
Also folgte ganz schnell meine erste Bonnie. Das nähen war alles andere als einfach, es wurde getrennt, geflucht und geblutet, aber am Ende zählt nur das Ergebnis und damit war ich zufrieden für das erste mal. Und die Schwägerin trägt sie auch gerne rum. 


Nr. 2 war dann für mich. Der schwerste Fall weil aus Kunstleder. Die Nähmaschine hat sich  geweigert und alle Tricks mit Backpapier und Co haben nichts gebracht. Die Nerven lagen blank. Trotz vielen kleinen Macken trage ich sie sehr gerne und wurde schon öfter gefragt wo ich die denn her habe - stolz!!! 


Nr.3war die kleine schwarze für meine große Schwester. Die perfekteste und leichteste beim nähen weil klein und handlich. 


Nr.4 waren die Sterne für den Herzmann. Am Anfang skeptisch weil überzeugter Rucksackträger, aber mittlerweile unzertrennlich. 


Nr.5 ist gerade fertig geworden. Übung macht den Meister, jetzt kann ich es wirklich gut. 


 Bin schon gespannt auf Nr.6

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...