Donnerstag, 31. März 2016

Tante Hertha

Schon als ich bei Bine  die erste Tante Hertha bei Instagram gesehen habe war klar dass ich sie haben muss. 
Und so habe ich, mit vielen anderen, gefragt und gebohrt bis es irgendwann so weit war. 
Und ich durfte sogar probenähen, was für ein Glück! 
Zu dem Schnitt ... Raglan, leicht Oversize, versetzte Seitennaht, einfach aber besonders, je nach Stoff schick oder sportlich, cool, lässig, mit ganz viel Raum für Kreativität. Schnell genäht ist sie auch noch, also wenn die Stoffwahl gefallen ist ;-) 
Ich habe natürlich gleich zwei genäht und dabei bleibt es nicht. 



Den Feinstrick habe ich vor mehr als einem Jahr im Netz bestellt und war mit der Farbe nicht zufrieden. Lange hat es gedauert bis ich gemerkt habe dass er linksrum viel besser aussieht...wahrscheinlich wusste der Stoff die ganze Zeit was er werden will und hat brav gewartet ;-) Ganz pur, nur mit Jerseyschrägband eingefasst und einem kleinen Hingucker hinten am Ausschnitt.


 Hier habe ich ein wenig mit Stift gespielt. Eins meiner Lieblingslieder trage ich jetzt mit mir rum und fühle mich super wohl darin. 


Jersey fällt nur nicht ganz so schön wie Strick, vielleicht wenn man unten Bündchen macht...aber das alles gibt es im Ebook und das ist ab morgen bei Bine  erhältlich (kein Aprilscherz, versprochen)


Auf die Plätze, feritg und los...so eine coole Tante muss jeder haben ;-)
Lee

Bine ich danke dir 1000 mal für dein Vertrauen und auf hoffentlich bald wieder ;-)


Noch mehr coole Tanten gibt es heute bei goldmariiesprungfadenwesergarn, tagfuerideenranelabelsandra-s-designkakareefrauheinprinzenreich weitere werden noch verlinkt ;-)

Dienstag, 29. März 2016

Kuriertasche

Der erste Gedanke bei dem Schnitt war...nichts wirklich neues, könnte ich auch weglassen...aber dann kam es ganz anders. 
Ich habe schon mal geschrieben das unserer kleinster Mann ein leidenschaftlicher Turmspringer ist...und dass er am Boden zerstört war als es hieß er darf es nicht mehr machen wegen den blöden Röhrchen im Ohr. Wir haben ihm alles mögliche als Alternative vorgesetzt aber er wollte nicht. Die Zeit wird es schon richten dachten wir. 
Und dann kam die Mail vom Verein dass sie ihn wegen den großen Voraussetzungen auf jeden Fall behalten möchten und er einfach solange die Röhrchen drin sind nur trocken Training machen soll. 
Ich kann euch sein Glück nicht beschreiben...seine Welt war wieder in Ordnung und ich deswegen überglücklich. 
Was das jetzt mit der Tasche zu tun hat?
Er hatte bis jetzt keine richtig gute Sporttasche und musste das viele was dazu gehört in zwei kleinen Rucksäcken dahin schleppen. Weil sich das aber jetzt als wirklich ernsthafte Sportart für ihn herausgestellt hat musste eine ordentliche Tasche her. Und Mama bitte eine coole ;-) 
Da kam die Kuriertasche genau richtig...groß, ohne Schnickschnack und in unserem Fall auch super robust. 


Ich habe einen gebrauchten Armee-Seesack gekauft und das beste aus ihm wiederverwertet. Das ist ein tolles Taschenmaterial ( auch beim strömendem Regen bleibt da drinnen alles trocken), nur die Nähmaschine war nicht immer begeistert von der dicke (dafür war kein vertsärken notwendig). Die Guthalterungen habe ich original gelassen und mir somit die schwersten Nähte erspart. 


Hinten noch eine extra Einstecktasche...diese Nieten mussten alle benutzt werden...
Das M hätte etwas tiefer gekonnt aber es ist nicht so wild. 


Drinnen etwas bunter, aussen nur cool. 
Der kleiner M ist begeistert und hat Angst das der größte Mann, der auch ein M ist, ihm die Tasche   klaut :-) Aber nix da, die ist nur für meinen kleinen Saltospringer! Und ich glaube wirklich dass sie ihn ganz viele Jahre begleiten wird.


Jetzt wird es Zeit die Kurventasche zu drucken,
Lee


Sonntag, 27. März 2016

Glücksmomente #12

Wo ist diese Woche nur hin? 
Nichts, aber auch gar nichts von allem was ich schaffen wollte habe ich geschafft...ja, wir haben Ferien was so viel bedeutet wie zwei wilde Kerle bändigen, unterhalten, füttern, im Zaum halten, den Auslauf sichern, säubern, zur Ruhe bringen...als ob ich im Zoo arbeite ;-)
Vorteile der Ferien sind ganz viele Glücksmomente:
- länger schlafen! Nicht sehr viel weil beide keine Langschläfer sind, aber so eine halbe Stunde wirkt auch Wunder und das unangenehme wachrütteln der Raubtiere fällt weg
- den Tag mit kuscheln im Bett beginnen...noch Bettwarm duften sie herrlich nach Kind und Unschuld (vorausgesetzt das mit dem säubern am Abend zuvor hat geklappt)
- bei schlechtem Wetter den Tag im Schlafanzug verbringen weil Faultiere auf den Auslauf keine Lust hatten
- zusammen Eierfärben, pure Unterhaltung für Groß und Klein
- heute zum Feiertagsessen eingeladen zu sein, heißt ich muss mich nicht um das füttern kümmern :-)

Läuft bei mir...nicht alles und nicht immer wie ich will, aber es läuft!



Ich wünsche euch frohe Ostern,

Mittwoch, 23. März 2016

A wie Frau Aiko

Endlich habe ich auch eine....Spätzünder wie immer ;-) 
So viele gesehen, bewundert und jetzt auch mal selber eine genäht. 
Über den Schnitt brauche ich nichts zu sagen, kennt ihr ja alle schon viel besser als ich. 
Das es schnell genäht ist auch. 


 

Seit Ewigkeiten mal wieder Webware für Klamotten vernäht. Irgendwie finde ich es immer schwer da was zu finden was mir vom Muster, Qualität und Fall gefällt. Im Netz kaufe ich es ungern, bin der Typ der gerne den Stoff zwischen den Fingern fühlt...
Bei dem Stoff war es Liebe...blau, dezentes Muster, irre Qualität. 



Beim anprobieren fand ich die Größe S in Ordnung, soll ja auch weit sein. Jetzt auf den Fotos finde ich es doch noch zu groß. Die nächste wird kleiner und die wird es geben...nicht nur eine ;-)



Eine kleine Änderung...die kleine Knopfleiste auf dem Rücken...die schönen Drückknöpfe habe ich auch schon seit Ewigkeiten.



Jetzt geht es damit zu 12 letters of handmade fashion.
Zu mmm und afterworksewing darf es auch, da war ich schon sehr lange nicht mehr.

Mal sehen welcher Buchstabe im April gezogen wird,
Lee

Dienstag, 22. März 2016

Kosmetiktasche

Ob ich diese Tasche jemals ohne Sew Along genäht hätte? 
Wahrscheinlich nicht...
Aber es war perfekt als kleines Projekt zwischen durch.
Ich weiß...es sind fast die gleichen Bilder wie letzte Woche, aber 
ich hatte noch ein Stück Stoff vom Geldbeutel übrig und habe sogar die schöne Webkante untergebracht. 


Das Teil ist aber auch wirklich schnell genäht.
Schön finde ich sie alle mal, aber sie ist wieder nicht für mich...ich brauche einfach gerade keine Kosmetiktasche und Geschenke braucht man irgendwie immer ;-) 


Und jetzt freue ich mich sehr auf die nächste Woche...da kommt mein Herzensprojekt. So viel sei verraten...die Kuriertasche bleibt hier...nicht für mich...aber sehen werde ich sie trotzdem jeden Tag und der kleiner Träger ist stolz wie Oscar ;-)

Bis dahin,
Lee

Stoff Kokka von Frau Schneider

Sonntag, 20. März 2016

Glücksmomente #11

Diese Woche ganz weit vorne der 8. Geburtstag von meinem Großen. Keine Ahnung wo die Jahre geblieben sind und auch wenn ich die Zeit öfters anhalten möchte, genau so liebe ich zu beobachten wie aus meinem Baby langsam ein kleiner eigenständiger und eigenwilliger Mensch wird.
Sein glückliches Gesicht beim auspacken der Geschenke zu beobachten, das glänzen in den Augen beim Kerzen auspusten und dieses Jahr auch der große Gefühlsausbruch beim lesen der Karte...ich fange gleich an zu heulen wenn ich daran denke.


Wenn wir schon beim Geburtstag sind...ein großer Glücksmoment gestern war als auch das letzte Kind abgeholt wurde nach der Feier...ich habe nichts gegen feiern, aber dieser Haufen wilder Kerle hat mich fertig gemacht. Und wie das Kinderzimmer aussah brauche ich nicht zu erwähnen oder?
Ganz großes Glück gibt es wegen dem anderen kleinen Mitbewohner...der kleiner Kämpfer hat sich von seiner OP super gut erholt und langsam darf er auch wieder Kind sein und toben, springen, schreien und was ihm sonst so einfällt.
Und ich habe wieder Tanz geguckt. Ballet Revolucion...falls sie mal in euren Nähe auftreten ist es ein ganz großer Tipp! Keine große Tanzkunst aber sehr viel Freude und Lust am tanzen, tolle live Musik, irre Stimmung. Ich habe sie jetzt zum zweiten Mal gesehen und würde es wieder tun. Einfach toll!

Den kleinen Rest vom Wochenende werde ich nützen zum nichts tun...das brauche ich gerade...Pause.

Kommt gut in die neue Woche,
Lee

Dienstag, 15. März 2016

Geldbeutel

Zum Glück habe ich den schon vor Wochen genäht...diese Woche komme ich fast gar nicht an die Maschine...ich habe schon Entzugserscheinungen ;-) 
Stattdessen laufe ich mit rotem Lichtschwert durch die Wohnung und rufe "Ich bin deine Mutter, hör auf zu springen sonst gibt's nie wieder Würstchen"...oder so ähnlich :-)
Aber zurück zum Geldbeutel...


Große Ähnlichkeit zu der Fünf-Fach-Tasche aus dem Adventskalender, nur viel kleiner...
Einfach zu nähen, man muss nur aufpassen dass man die Teile nicht vertauscht (habe schon gelesen dass ich nicht die einzige bin)...


Für mich nicht wirklich praktisch als Geldbeutel, da habe ich andere Vorstellungen und Ansprüche...
Aber eine super tolle Kosmetiktasche oder so...


Auch wieder ein Stück dass nicht hier wohnen wird, aber ein super Geschenk...
Gerade liegt es bei Frau Schneider im Laden als Deko...

Mein kleiner Anakin Skywalker braucht mich wieder, also sage ich schnell Tschüß und spätestens bis zu der Kosmetiktasche,
Lee

Stoffe von Frau Schneider gesponsored 

Sonntag, 13. März 2016

Glücksmomente #10

Nur einer dieser Woche...er war bestimmt nicht der einzige aber der Rest wurde überschattet von diesem einem Tag und somit auch aus der Erinnerung gelöscht. 
Am Donnerstag wurde mein Kleiner operiert, nichts weltbewegendes "nur" Mandelkürzung, Polypen und die Ohren. Man könnte natürlich sagen dass wäre nichts und es werden viele andere Kinder Tag täglich operiert und leider auch viele sehr viel ernsthafter. Aber wenn es um meine Kinder geht schaltet sich mein Verstand aus und das einzige was mich antreibt ist der Beschützerinstinkt. 
Somit war ich die Tage davor wie im Koma, am Tag der OP nicht ansprechbar und die Tage dannach einfach nur noch müde. 
Die OP an sich ist fast gut gelaufen, es gab Nachblutungen und deswegen hat es auch ewig gedauert. Wenn ich was nicht mag dann ist es warten, wenn dazu noch Ungewissheit kommt...nicht auszuhalten. 


Aber dann kam mein Glücksmoment und mein klitzekleines Kind machte wieder seine Augen auf! Alles war ok und die Welt fing wieder an sich zu drehen. 
Er hat das ganze so toll gemacht und ist mein absoluter Held!!! 
Das er so schnell wieder so fit sein würde hätte ich auch nicht gedacht. Die letzten Tage durfte ich nicht von seiner Seite weichen weil er ganz große Lust hatte Kopfstand zu machen, zu tanzen und Purzelbäume zu schlagen. Eine Woche müssen wir noch überstehen und dann gibt es kleines aufatmen. 
Einen Wermutstropfen gibt es aber noch...ungeplant, aber leider notwendig, wurden ihm Röhrchen in die Ohren gesetzt. Das heißt für ihn mindestens 6 Monate kein tauchen, heißt kein Turmspringen. Ich habe noch keine Ahnung wie ich ihm das sagen soll, sein kleines Herz wird bluten, er liebt es so sehr. 
Der Sommerurlaub wird auch etwas schwierig.
Wir arbeiten noch an der Lösung...

Liebste Grüße an euch und eine schöne neue Woche,

Dienstag, 8. März 2016

Zirkeltasche

Das war die Tasche die ich nicht nähen wollte...als ich noch dachte ich nähe nur ein Paar von der CD. 


Jetzt will ich ja versuchen alle zu nähen also komme ich auch um die hier nicht rum. 
Für mich ein wenig zu klein und diese Klappe verwirt mich ein wenig...ich weiß echt nicht wofür die praktisch sein soll. Aber schön finde ich sie trotzdem.


Ist auch egal, die Tasche ist ja nicht für mich...die wird verschenkt, getauscht oder was auch immer. Das nähen ging super leicht und schnell, da gibt es nichts zu meckern. 


Und ich bin mir sicher dass sie irgendwann irgendjemanden glücklich machen wird, denn zum Glück sind Geschmäcker verschieden. 

Wir sehen uns dann wenn es Geldbeutel gibt,
Lee

Libellenstoff von Frau Tulpe, verstärkt mit H630
Möbelstoff von Stoff und Stil

Sonntag, 6. März 2016

Glücksmomente #9

Heute könnte ich hier eine kleine Million Glücksmomente aufzählen...wie soll es auch anders sein in der Geburtstagswoche :-) Nicht das ich mich über die wachsende Zahl freue, aber so ein Tag an dem es nur darum geht mich glücklich zu machen ist schon was besonderes ;-) Und so war dieser Tag vom Anfang bis zum Ende perfekt...


noch im dunkeln vom Kleinsten mit "guten Morgen Geburtstagskind" begrüßt
gleich zum Frühstück Kuchen gegessen, was die Jungs sehr glücklich gemacht hat ;-)
die beiden beim auspacken meiner Geschenke beobachtet 
den ganzen Tag mit meiner besseren Hälfte verbracht
mit ganz vielen lieben Menschen telefoniert
unzählige liebe Nachrichten bekommen
viel Überraschungspost
nach dem Abendessen auf dem Sofa breit gemacht und ins Bett getragen worden...
besser geht es nicht!



PS. 1000 Dank an alle die an mich gedacht haben und mich so toll beschenkt haben. Und genau so für eure lieben Worte die ihr immer wieder hier lasst...ich lese jedes einzelne und freue mich sehr. Danke!




Donnerstag, 3. März 2016

Beuteltasche

Taschen sind meine große Liebe, dabei habe ich selbst gar nicht viele. 
Aber ich habe schon sehr viele genäht und habe immer großen Spaß dabei. 
Deswegen war es klar das die neue Farbenmix CD gekauft wird und auch bei dem Sew Along mitgenäht wird. 
Ob ich alle Tasche schaffe weiß ich allerdings nicht...mal sehen, soll ja in erster Linie Spaß machen. Und auf jeden Fall werden sie fast alle verschenkt. 
Aber nicht die Beuteltasche! Die ist genau meins. 


Ich liebe Stoffbeutel, habe immer welche bei mir und gerade war es auch Zeit für ein neues. Der Schnitt ist super, schnell genäht und sieht toll aus. Gefällt mir und wird wiederholt. 


Macht's gut und wir lesen uns spätestens bei der Zirkeltasche;-)
Lee

Stoff von Frau Schneider
Jeans von Stof und Stil

Dienstag, 1. März 2016

Für dich


Weil 
du meine bessere Hälfte bist
nicht von meiner Seite weichst
meinen Rücken stärkst
meine Hand hälst
mit mir kämpfst
mir zuhörst
mich verstehst
mit mir streitest


ich dich wecken kann wenn mich was wach hält
mich zum lachen bringst
mit mir weinst
mir hilfst
mir nicht immer Recht gibst
meine Wünsche erfüllst
meinen Kopf zurecht rückst
mir immer die Wahrheit sagst
den Weg mit mir gehst...in guten wie in schlechten Zeiten...
ich liebe Dich


PS. Schnittmuster-Top! Ohne Probleme in Größe L genäht, die er auch sonst trägt. Einzige Änderung-Ärmel verlängert um ca 10 cm (was auch nichts überraschendes bei ihm ist) ein festes Bündchen drangenäht und es im Ärmel versteckt, Windfang oder wie das heißt ;-) Innentaschen aus doppelt gelegtem Netzstoff genäht, von der Kaufjacke abgeguckt und auch bei Aktivstoffe.de gefunden. Das erste mal Softshell vernäht, geht super! Ein wenig mit SnapPap gespielt und Reflektorfolie dran gemacht, damit er von den verrückten Berliner Autofahrern gut gesehen wird. 


Schnittmuster jErik von Prülla
Nanotex Softshell von aktivstoffe
SnapPap von snaply
Reflektorfolie von plottermarie
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...